Die Wellington Saga: Versuchung – Nacho Figueras

 

Die Wellington Saga: Versuchung | von Nacho Figueras mit Jessica Whitman | Verlag: blanvalet | erschinen am: 15.05.2017 | Übersetzer: Veronika Dünninger | Paperback, Klappbroschur | 416 Seiten | 12,99€ (D)

Klappentext….

In Wellington liegt der Schlüssel zum Glück…

Champagner und Jetset interessieren die junge und kluge Tierärztin Georgia nicht. Daher stimmt sie wenig begeistert zu, ihren besten Freund zu einem der glamourösen Reitturniere in Wellington, Florida, zu begleiten. Ausgerechnet Alejandro, der unglaublich attraktive älteste Sohn des mächtigen Del Campo Clans, wirft dort ein Auge auf sie und zieht sie wie ein Sturm in eine Welt, in die Georgia so gar nicht zu passen scheint. Doch er ist kein Mann, der ein Nein akzeptiert …

Band 1 der romantischen Wellington-Trilogie!

Autor….

Nacho Figueras
Ignacio »Nacho« Figueras gehört zu den bekanntesten Männern der Welt und ist das internationale Werbegesicht von Polo Ralph Lauren. Von CNN als »David Beckham des Reitsports« gefeiert, ist Figueras neben seiner Tätigkeit als Model Kapitän und Miteigentümer des preisgekrönten argentinischen Reitteams Black Watch. 2009 wurde er von den Lesern der Vanity Fair hinter Robert Pattinson und vor Brad Pitt zum zweitschönsten Mann der Welt gekürt. Mit seiner Frau Delfina und ihren vier Kindern lebt er abwechselnd in Kalifornien und Argentinien.

Jessica Whitman
Jessica Whitman lebt und schreibt in Hudson Valley.

Meine Meinung…..

Georgia ist eine kluge Tierärztin die auf dem Land mit ihrem Vater ein ruhige Leben lebt. Bis ihr bester Freund sie nach Wellington holt, den er braucht eine Meinung von ihr. So begibt sie sich nach Wellington und merkt das es sie in diese Welt nicht reinpasst. Schüchtern wie sie ist, fühlt sie sich nicht wohl unter all den Schönen und Reichen, die anscheinend nichts anderes als Champagner und Pferderennen im Kopf haben.

Und dann gibt es noch Alejandro der älteste Sohn der mächtigen Del Campo Clans, der ein Auge auf Georgia geworfen hat.

Wie ihr euch natürlich denken könnt hat es zwischen den beiden natürlich gefunkt. Bald muss Georgia entscheiden wo sie hingehört in ihre Heimat oder doch im glamourösen Wellington.

Das Buch, finde ich spielt in einer sehr schönen Umgebung. Trotz dessen das ich nichts mit Pferden zu tun habe, kann man alles sehr gut verstehen und es ist nicht zu stark mit den Pferden aufgetragen. Es wird einfach nicht zu viel und auch nicht zu wenig über Pferde geredet.

Beide Protagonisten waren etwas älter was für mich jetzt nicht schwierig war die Handlungen, der verschiedenen Personen, zu verstehen. Auch war der Scheinstiel sehr schön zu lesen.

Die Geschichte von Alejandro und Georgia ist abgeschlossen im 2 Teil der Wellington Saga geht es um ein andern Sprößling des Del Campo Clans, der bereit im Juli 2017 erscheint.

Fazit…

Das Buch hat mir sehr gut gefallen deshalb vergebe ich dem Buch 4 von 5 Rosen. Man kommt sehr gut in die Geschichte und in den Pferdewelt hinein. Auch für ein Nichtkenner des Pferdesport, Polo bin ich hier sehr gut informiert worden. Ein klasse Buch für zwischendurch.

Vielen Dank an den blanvelt Verlag für die Bereitstellung des *Rezensionsexemplar.

Keine Kommentare

Kommentieren

*