Die Wellington Saga: Verführung – Nacho Figueras

Die Wellington Saga: Verführung | von Nacho Figueras mit Jessica Whitman | Verlag: blanvalet | erschinen am: 17.07.2017 | Übersetzt von: Veronika Dünninger | Paperback, Klappbroschur | 368 Seiten | 12,99€ (D)

Manchmal mag es leicht sein, diesen Weg zu erkennen oder ihn zu finden. Doch nicht immer. Und dann muss man richtig danach suchen.

Klappentext….

Glamouröse Partys, edle Pferde und heiße Nächte unterm Sternenhimmel – hier liegt der Schlüssel zum Glück …

Sebastian ist in Wellington als Playboy der Familie Del Campo bekannt. Die Frauenwelt liegt ihm zu Füßen, und regelmäßig stürzt er sich in leidenschaftliche Affären. Das Ansehen seiner prominenten Familie ist ihm egal, und er genießt stattdessen sein freies Leben in vollen Zügen. Bis er die faszinierende Katherine kennenlernt, die ihn mit ihrem Temperament auf eine Weise anzieht, die Sebastian bisher nicht kannte …

Band 2 der romantischen Wellington-Trilogie!

Autor….

Nacho Figueras
Ignacio »Nacho« Figueras gehört zu den bekanntesten Männern der Welt und ist das internationale Werbegesicht von Polo Ralph Lauren. Von CNN als »David Beckham des Reitsports« gefeiert, ist Figueras neben seiner Tätigkeit als Model Kapitän und Miteigentümer des preisgekrönten argentinischen Reitteams Black Watch. 2009 wurde er von den Lesern der Vanity Fair hinter Robert Pattinson und vor Brad Pitt zum zweitschönsten Mann der Welt gekürt. Mit seiner Frau Delfina und ihren vier Kindern lebt er abwechselnd in Kalifornien und Argentinien.

Jessica Whitman
Jessica Whitman lebt und schreibt in Hudson Valley.

Meine Meinung….

Da ich den ersten Band der Wellington-Saga gelesen haben musste ich natürlich auch den zweiten Band lesen auch wenn der mit dem ersten Band sehr wenig mit den Personen zu tun hat, denn es geht wie immer um den Reitsport Polo doch es sind diese mal andere Protakonisten.

Ich kann nur sagen: Wow!! was für ein Buch.

Im zweiten Band wie ich finde bekommt man mehr Eindrücke in die Familie der Del Campo. Was mir ziemlich gut gefallen hat. Auch war für mich wieder der Schreibstiel sehr gut und leicht zum Lesen.

In diesem Band geht es um Sebastian. Er ist ein Mann der immer auf Partys geht und ein One-Night-Stand hat nach dem andern hat. Doch er ist sympathisch. Kat die leider eine schwere Zeit hat, finde ich sehr gut beschrieben und auch wie sie mit allem umgeht nach einen Flop als Regisseurien ihres letzten Filmes. Als ihr Vater krank wird geht sie wieder nach Hause nach Wellington. Dort lernt sie dann auf eine witzige Art Sebastian kennen. Ich musste einfach immer wieder schmunzeln beim Lesen des Buches.

Auch ihre geht es wieder um den Polosport, Pferde, Luxus und Glamouröse Partys. Eine sehr interessante Mischung.

Fazit…

Ich vergebe dem Buch wie dem Vorgänger 4 von 5 Rosen. Da mir es sehr gut gefallen hat doch leider der Reitsport mir zu kurz kam. Doch das ist nur ein sehr kleiner Macken. Sonst hat mir es sehr gut gefallen, da man mehr Eindrücke der Familie  Del Campo bekommt. Auch gib es ein kleines Wiedersehen von Bekannte aus dem Buch.

Vielen Dank an den blanvalet Verlag für die Bereitstellung des *Rezensionsexemplar.

Keine Kommentare

Kommentieren

*