Vernunft & Gefühl – Jane Austen

 

Vernunft & Gefühl | vone Jane Austen | Verlag: Manesse | erschienen am: 13.03.2017 (Neuübersetzung) | Überstetzt von: Andrea Ott | Gebundendes Buch mit Schutzumschlag | 416 Seiten | 26,95€ (D)

Klappentext….

Jane Austen starb vor 200 Jahren, doch ihre Werke werden inniger geliebt denn je. Schließlich weiß bis heute niemand klüger über die komplizierten Herzensangelegenheiten zwischen Männern und Frauen zu schreiben als die scharfsinnige Britin. In ihrem Roman «Vernunft und Gefühl» verhandelt sie so unterhaltsam wie erhellend die Suche nach dem Menschen fürs Leben.

Temperamentvoll und leidenschaftlich, ist Marianne Dashwood das genaue Gegenteil ihrer älteren Schwester, der beherrschten und vernünftigen Elinor. Dass sich Marianne Hals über Kopf und natürlich unglücklich in den begehrten Frauenschwarm John Willoughby verliebt, erstaunt daher niemanden. Aber auch Elinor erlebt mit dem Mann ihres Herzens eine böse Überraschung, denn «ihr» Edward Ferrars hat einer anderen die Ehe versprochen. Gemeinsam lernen die ungleichen Schwestern mit ihrer Enttäuschung zu leben und nach einer dramatischen Zuspitzung der Ereignisse den Standpunkt der jeweils anderen besser zu verstehen. In der Neuübersetzung von Andrea Ott erstrahlen geschliffener Witz und lebendige Dialoge dieser beliebten Klassikerin in frischem Glanz.

Autor….

Jane Austen
Jane Austen (1775-1817) wurde in Steventon, Hampshire, geboren und wuchs als siebtes von acht Kindern im elterlichen Pfarrhaus auf. Ihre literarische Welt war die des englischen Landadels, deren sorgsam kaschierte Abgründe sie mit feiner Ironie entlarvte.

Andrea Ott
Andrea Ott, geboren 1949, hat sich als Übersetzerin englischer und amerikanischer Literatur einen Namen gemacht. Für den Manesse Verlag hat sie Meisterwerke u.a. von Jane Austen, Anthony Trollope, Charlotte Bronte, Elizabeth Gaskell, Henry James, Edith Wharton und Upton Sinclair ins Deutsche gebracht.

Meine Meinung…..

Wie kann es anders sein. Das Cover hat mich einfach nur Umgehauen und dann ist dieses Tolle Buch auch noch von Jane Austen, von der ich schon immer was lesen wollte. Also musste diese tolle Neuübersetzung auch in meinem Bücherregal stehen.

Was soll ich anderes sagen. Die Geschichte ist einfach nur herzergreifend. Die Geschichte der Familie Dashwood konnte mich einfach nur begeistern wie die beiden Geschwister, um ihr Glück und ihre Familie kämpfen.

Die beiden Schwestern sind sehr sympathisch und man versteht sie mit jeder Seite mehr. Ich war immer wieder erstaunt, wie kompliziert die vielen verschiedenen gesellschaftlichen Regeln waren und wie abhängig auch die Frauen von ihrer „guten Partie“ waren. Doch das Buch hat mir sehr gut gefallen.

Auch war ich vollkommen zufrieden gestellt mit der Neuübersetzung. Ab und Zu hatte ich meine Schwierigkeiten das Buch weiter zu lesen da es immer wieder langatmige Passagen gab aber das hat mich nicht weiter gestört.

Fazit…

Eine sehr gelungen Neuübersetzung, bei der ich immer mal wieder meine Schwierigkeiten hatte. Doch es hat mir sehr gut gefallen in die Geschichte von der Familie Dashwood einzutauchen.

Vielen Dank an den Manesse Verlag für die Bereitstellung des *Rezensionsexemplar.

Keine Kommentare

Kommentieren

*