Paper Princess: Die Versuchung – Erin Watt

Paper Princess: Die Versuchung | von Erin Watt | Verlag: Piper | Übersetzt von Lene Kubis | erschienen am: 01.01.2017 | Klappenbroschur | 384 Seiten | 12,99 € (D)

Du magst deinen Familie verloren haben, aber du bist nicht allein, Ella. Du bist jetzt eine Royal.

Klappentext….

Sie sind reich, sie sind mächtig und verdammt heiß! Kannst Du ihnen widerstehen?

Ellas Leben war bisher alles andere als leicht, und als ihre Mutter stirbt, muss sie sich auch noch ganz alleine durchschlagen. Bis ein Fremder auftaucht und behauptet, ihr Vormund zu sein: der Milliardär Callum Royal. Aus ihrem ärmlichen Leben kommt Ella in eine Welt voller Luxus. Doch bald merkt sie, dass mit dieser Familie etwas nicht stimmt. Callums fünf Söhne – einer schöner als der andere – verheimlichen etwas und behandeln Ella wie einen Eindringling. Und ausgerechnet der attraktivste von allen, Reed Royal, ist besonders gemein zu ihr. Trotzdem fühlt sie sich zu ihm hingezogen, denn es knistert gewaltig zwischen ihnen. Und Ella ist klar: Wenn sie ihre Zeit bei den Royals überleben will, muss sie ihre eigenen Regeln aufstellen …

Autor….

Erin Watt ist das Pseudonym zweier amerikanischer Bestsellerautorinnen, die ihre Begeisterung für großartige Bücher und ihre Schreibsucht verbindet. Beide sind sehr erfolgreiche Autorinnen in den Bereichen Young und New Adult. Die »Paper«-Serie um die Protagonistin Ella war ihr erstes gemeinsames ihr erstes gemeinsames Projekt, das die SPIEGEL-Bestsellerlisten im Sturm eroberte.

Meine Meinung…..

Ich habe das Buch auch endlich gelesen nach dem viele davon geschwärmt haben. Das Buch habe nun auch ich in den Fingern bekommen. Und ich bin auch froh darüber das ich es endlich gelesen hab. Nach zwei Tagen war bei mir das Lesevergnügen mit diesem tollen Buch auch schon vorbei, da musste auch der zweite Band bestellt werden.

Kennt ihr die klassischen Liebesgeschichten?

Ich habe mir am Anfang gedacht das dieses Buch auch so sein wird, das Bad-Boy auf unschuldiges hilfloses kleines Mädchen trifft. Was natürlich auch der Fall war doch aus unvermeidlichen Gründen hat mir das Buch sehr gut gefallen.

Denn wie ich finde ist Ella nicht so ein hilfloses Mädchen, denn sie hat eine starke Persönlichkeit und auch einen starken Charakter. Als Sie auf ihren Vormund trifft kann ich ihr Handeln verstehen. Warum sollte auch ich mit jemand anderes mitgehen der behauptet mein Vormund zu sein? Doch Ella kann das Angebot nicht abschlagen denn sie braucht das Geld das ihr versprochen wird. Als sie alle arroganten Royal-Brüder kennengelernt hat bin ich sehr überrascht das sie es sehr lange Aushält in der sogenannten Glamourwelt.

Eigentlich ist das nichts Neues, was die Autorinnen die hinter dem pseudonym Namen stecken, erzählen. Denn wir kennen alles die Geschichten das sich das Mädchen in den Bad-Boy verliebt. Was ich jedoch hier interessant finde das es mehrere Jungs sind, die so ticken und die sich nichts verbieten lassen.

In dem Buch wird aber auch nichts ausgelassen. Das typische Highschool-Intrigen, tragische Schicksale und prickelnde Liebschaften, fehlen hier nicht.

Der Schreibstil ist locker-flockig und man kommt sehr gut mit der Geschichte mit. Ich finde das die Spannung in dem Buch sehr gut aufgebaut wird.

Fazit…

Auch wenn es ein bisschen Klischeehaft ist finde ich das Buch sehr gelungen. Das Buch konnte mich mit seiner Geschichte und den Protagonisten überzeugen und verdient wie ich finde 5 Rosen.

Der zweite Band wird auch bald gelesen, nachdem es so ein gemeinen Cliffhanger gab. 🙂

Keine Kommentare

Kommentieren

*