Lesemonat Februar

 

Mein Lesemonat ist dieses Monat sehr klein ausgefallen. Das lag aber auch daran das Urplötzlich schon nach 28 Tagen der März vor der Tür stand 🙂

Aber es darf natürlich auch nicht unerwähnt bleiben das ich noch zur Schule gehe und auf die ein oder andere Arbeit lernen musste (*hust* ich hatte aber dazwischen auch eine Woche Faschingsferien). In meinen Ferien war ich dann noch sehr beschäftigt mit dem Kinderferienprogramm das bei uns in der nähe war, bei dem ich auch mit viel Freude mitgeholfen habe. Auch war ich in den Ferien in Frankfurt um mir die Stadt mit ihren Sehenswürdigkeiten anzuschauen.

Wie ihr sehen könnt war bei mir im Februar sehr viel Los, und deshalb habe ich auch nur ein Buch in diesem Monat gelesen habe. Woran das lag kann ich euch nicht sagen, denn das Buch ha mir sehr gefallen und habe sehr gerne darin gelesen.

Im Februar habe ich begonnen und beendet „Open Minds: Gefährliche Gedanken“ von Susan Kaye Quinn. Das Buch spielt in der Zukunft und mir hat das Buch sehr gut gefallen bis auf ein paar Anfangsschwierigkeiten die ich an Anfang hatte um in das Buch hinein zu finden, konnte ich dann auch nach ein paar Seiten das Buch in vollen Zügen genießen. Da das Buch ein Rezensionsexemplar ist habe ich natürlich auch hier für euch meine Meinung in einer REZENSION verfasst.

Auch wenn der Lesemonat kurz ist und ich nur ein Buch gelesen habe bin ich froh darüber das es ein Buch ist. Ich lese weil es mir Spaß macht und ich in fremden Welten eintauchen kann, nicht um eine hohe Zahl in meinem Lesemonat aufleuchten zu lassen. Nächsten Monat möchte ich aber trotzdem mehr Bücher lesen…

Keine Kommentare

Kommentieren

*