Lesemonat März

 

Da mein Lesemonat im Februar ein wenig kurz aussah, habe ich dies mit meiner Lesesucht im März weg gemacht. Insgesamt habe ich 5 Bücher gelesen und mit jedem Buch habe ich auch meine SuB (Stapel ungelesener Bücher) kleiner gemacht. Für diesen Monat waren auch keine Rezensionsexemplare vorhanden umso mehr konnte ich mich meinem Stapel vergnügen.

Den Monat habe ich mich „Selection die Krone“ angefangen zu lesen und somit habe ich diese Reihe auch mit dem letzten Band beendet. Ich mag die Reihe so sehr da ich wie ich finde man in einen magischen Ort gelangt in eine Welt wo man Prinzessin sein darf und den Palast leben erleben konnte. Den es ist nicht immer so wie es aussieht.

Danach folgt das Buch „Paper Princ“. Was soll ich sagen? Ich habe wieder eine Reihe begonnen die mir wieder sehr gefällt. Doch warum muss die Reihe immer so ein Ende haben auf jeden Fall muss der dritte Band her.

Neben Paper Princ habe ich „Kleine Fluchten von Jojo Moyer“ gelesen. Dies sind kleine Kurzgeschichten.So kommt man kurz und knackig in die Geschichte rein, man weiß nicht viel über die Personen nur das kurze Problem das in der Geschichte angesprochen wird Schön für Unterwegs.

Und was folgte danach? Ein Buch von Laura Kneidel und zwar „Verliere mich. Nicht.“ Ein sehr tolles Buch, doch leider ist die Geschichte damit zu Ende. Für mich war leider der Schluss ein wenig zu schnell geschehen doch ich habe das Buch mit jeder Seite sehr gerne gelesen.

Und dann habe ich auch noch mit „Nächstes Jahr am selben Tag“ von Colleen Hoover begonnen zu lesen. Habe es auch fertig bekommen zu lesen. Die Thematik fand ich sehr toll und ich habe das Ende erst bei einem ¾ vom Buch kommen sehen. Deshalb war ich sehr vom Buch überrascht das es noch so ein Ende nimmt.

Ich war mit meinem Lesemonat zufrieden und freue mich schon was ich für Bücher im April lesen werde.

Keine Kommentare

Kommentieren

*